Die Alten werden ausgewechselt

Einst begleiteten sie unsere Herrenmannschaft durch Dick und Dünn. Sie wurden viel bejubelt und auch manchmal verflucht, wenn dass runde Leder in ihren Netzen zappelte. Sie sahen 3 Aufstiege und 2008 auch den Kreispokal.
Doch mittlerweile gehören unsere Großfeldtore zum alten Eisen. Seitdem unsere Herren zusammen mit den Sportfreunden des SV Naundorf unter schwarz-gelber Flagge ihre Heimspiele im Naundorfer Waldsportpark austragen, wurden sie kaum genutzt. Als stumme Begleiter am Spielfeldrand unserer Nachwuchskicker standen sie dort inzwischen immer mehr im Weg als dass sie noch irgendeinen Nutzen hatten.
Inzwischen wurden 3 der insgesamt 4 Großfeldtore zerlegt und ausgegraben. Das letzte verbliebene Tor wird auf dem Trainingsplatz für unsere Freizeit-Kicker erhalten bleiben.
Es ist geplant, die gefallenen „Alten“ durch mobile „Neue“ zu ersetzen.

Die alten Eisen werden ausgemustert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.