Präsident im Schwitzkasten der Medien

„Es hat lange gedauert, aber jetzt kann ich die Augen nicht mehr davor verschließen, der SV Zschepplin muss auch medial präsenter sein!“ hörte man Falk Bodenhausen zum Ende des vergangenen Jahres sagen. Was war los?! Während in Punkto Nachwuchsarbeit der SVZ schon fulminant agiert, kamen Infos über die Arbeit des Zscheppliner Vereins nur spärlich in die Welt hinaus. Zwar besteht seit dem Turnhallenbau eine gute Zusammenarbeit mit der Lokalredaktion der LVZ (Vielen Dank Frau Fischer), doch die Homepage und die Präsenz in den sozialen Medien waren, nun ja, wenig beachtet. Nachdem Vize Karsten Teuber seinen Verein inzwischen aber auch mit großen Namen in Verbindung bringt, erkannten die Verantwortlichen schnell, Informationen über uns, findet man wirklich kaum. Deshalb soll es jetzt auch im „www“ aktiver zugehen und der fulminanteste Sportverein der Welt möchte auch hier vielfältiger werden. Los geht es mit einem Interview mit Falk Bodenhausen, der schon zu Beginn des Interviews verkündete „Ich habe Angst!“ – bleiben Sie gespannt, was es alles beim SV Zschepplin zu entdecken gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.