Eine heiße Ferienwoche – Unser Sommer Fußballcamp 2018

Fußball-Sommercamp 2018Auch in diesem Jahr ging es in der ersten Ferienwoche wieder heiß her – und das nicht nur wegen der sommerlichen Hitze. Im Schatten der gerade laufenden Fußball-Weltmeisterschaft trafen sich 23 Nachwuchskicker der F- und E- Jugend sowie 3 Jugendtrainer zu unserem 2. Sommer Fußballcamp. Unter der Leitung unseres Vereinspräsidenten wurde trainiert, bis der Schweiß in Strömen lief. Selbst der Mittagshitze ging man aus dem Weg, indem man kurzerhand in die Sporthalle verlegte. Kein Wunder also, dass der Nachwuchs abends (fast) freiwillig in die Federn sank.
Bei all den Anstrengungen stand jedoch der Spaß immer an erster Stelle und so hoffen wir, das dieses Event einen festen Platz in unserem Jahreskalender findet.

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Nachwuchstrainern, die sich mit viel Liebe und Engagement einbrachten und dafür sorgten, dass das diesjährige Sommer Fußballcamp für unsere Kids zu einem ganz besonderen Ferieneinstieg wurde.

E-Jugend-Turnier „Held-Cup“ beim Vereinsfest des SV Naundorf 2018

Spiel um Platz 5

 

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien fand in Naundorf das traditionelle Vereinsfest des SV Naundorf statt. Zum E-Jugend-Turnier um den Held-Cup traten wir dieses Jahr mit 2 Mannschaften an.
Beide Teams starteten in unterschiedlichen Gruppen und konnten, mit jeweils einem Sieg, einem Unentschieden und 2 Niederlagen, 4 Punkte und Gruppenplatz 3 erkämpfen.
In der Platzierungsrunde trafen unsere beiden Teams im Spiel um Platz 5 aufeinander, was für alle Beteiligten einen spannenden Abschluss versprach.

Den Pokal nahmen am Ende die Nachwuchskicker des FC Eilenburg in Empfang.
Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer. Auch dieses Jahr war das Vereinsfest des SV Naundorf für uns wieder ein schöner Saison-Abschluss.

3. Platz beim E-Junioren-Turnier in Selben

Teilnehmer Selbener E-Jugend-Turnier
Beim E-Junioren-Turnier in Selben konnte unsere, aus allen 3 E-Jugend-Mannschaften bunt zusammengewürfelte Truppe den 3. Platz erkämpfen.
Diese Leistung ist in Anbetracht der Tatsache, dass die Jungs so noch nie zusammen gespielt haben, durchaus lobenswert.
Das Turnier verlief für uns auch dementsprechend. Die ersten beiden Vorrundenspiele gingen gehörig in die Hose. Das lag jedoch nicht nur an unserer Selbstfindungsphase, sondern auch an den leistungsstarken Gegnern. Im letzten Vorrundenspiel hat uns der Gegner dann viel Platz gelassen und die Jungs konnten so anfangen, miteinander Fußball zu spielen was sich im Ergebnis in einem 3:1 Sieg niederschlug. Leider waren da schon 6 wertvolle Punkte verschenkt und wir durften in der Endrunde nur um Platz 3 spielen.
Beim Endrundenspiel wurde dann noch einmal alles gegeben und die Jungs wurden mit einem 5:0 Sieg belohnt.
Platzierungen:
1. Blau-Weiß Brehna
2. Grün-Weiß Selben I
3. SpG Zschepplin / Naundorf
4. Grün-Weiß Selben II
Vielen Dank an die Selbener Organisatoren, an die Turnierleitung und an alle Helfer, die dieses Turnier mit viel Liebe gestalteten und perfekt durchorganisierten.
Wir freuen uns auf’s nächste Jahr.

Letzter E-Jugend-Spieltag der Saison 2017 / 2018

Der letzte Spieltag der Saison 2017 / 2018 wurde von allen drei E-Jugend-Mannschaften im Waldsportpark Naundorf ausgetragen.
Es spielte unsere E1 (SV Zschepplin) gegen unsere E3 (SpG Zschepplin II/Naundorf II) und unsere E2 (SV Naundorf) gegen die SpG Radefeld II/Zwochau.
Das Lokalderby konnte die E1 mit 7:5 für sich entscheiden, die 2. Begegnung endete mit einem 8:1 – Sieg für den SV Naundorf.
In der Abschlusstabelle der Kreisliga Mitte belegt unsere E1 den 6. Platz, die E3 den 8. Platz. Die E2 belegt in der Abschlusstabelle der Kreisliga West den 2. Platz.
Die Saison wurde nach den Pflichtspielen beim gemeinsamen Grillen beendet.
Ein besonderer Dank unserer U11 geht dabei an die Thallwitzer Landfleischerei und an die Landbäckerei Treppte, die wesentlich zum leiblichen Wohl dieser Veranstaltung beigetragen haben.
Aber auch all den vielen Anderen, die unser Abschlussfest zu einem besonderen Ereignis gemacht haben, gilt unser Dank.