Wir sanieren unsere Sporthalle

Der SV Zschepplin bietet derzeit 120 Erwachsenen und 160 Kindern eine sportliche Heimat.
Die Zscheppliner Sporthalle spielt dabei eine wichtige Rolle. Nach 30 Jahren Nutzungszeit durch Schule, KITA und den Sportvereinen der Gemeinde, ist unsere Halle nun leider in einem desolaten Zustand und dringend sanierungsbedürftig. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 560.000 €.
Um die Halle vor der endgültigen Schließung zu bewahren, hat der SV Zschepplin die Sporthalle vom Eigentümer (Gemeinde Zschepplin) gepachtet und sich für Fördermittel aus dem LEADER-Programm für dieses Sanierungs-Projekt beworben.
Im Beisein von Jörg Kiesewetter (Abgeordneter des Sächsischen Landtages) wurde heute der Bewilligungsbescheid von Landrat Kai Emanuel an unseren sichtlich erfreuten Vereinsvorsitzenden Falk Bodenhausen übergeben.
Bedingung für die Auszahlung des Geldes aus dem Förderprogramm ist jedoch, dass der SV Zschepplin mindestens 10% der Sanierungskosten selbst trägt. Für einen Verein, der den größten Teil seiner Arbeit der Nachwuchsförderung widmet, keine leichte Aufgabe.
Unterstützen kann uns jeder, sei es durch eine Spende oder durch Weitersagen. Info’s rund um das Thema Sporthallensanierung mit aktuellem Stand gibt es auf unserer Sonderseite.

Bunt gemischt zum Turniersieg in Schenkenberg

Die glücklichen Sieger

Am Donnerstag der vergangenen Woche erreichte uns ein Anruf aus Schenkenberg: Der SV Concordia Schenkenberg lud unsere Nachwuchskicker kurzfristig zu seinem „ETL“ Hallencup der E2-Jugend ein.
Für die Betreuer unsere E-Junioren war es keine leichte Aufgabe, mitten in den Winterferien – innerhalb von 2 Tagen – genügend Teilnehmer zu finden. Das Ergebnis war eine bunt zusammengewürfelte Truppe der Jahrgänge 2008 und 2009, die so zusammen noch nie gemeinsam auf dem Platz standen.
Die Erwartungen zum Turnierstart in Schenkenberg waren demzufolge auch nicht zu hoch angesetzt – wie immer stand der Spaß im Vordergrund.
Im Modus „Jeder gegen Jeden“ kämpften die Mädels und Jungs aus insgesamt 7 Mannschaften um die begehrten Pokale (SV Concordia Schenkenberg, SG Abus Dessau, SV Friedersdorf 1920, FC Grimma, Dresden-Löbtau 1893, SV Laußig 51 und unsere Nachwuchskicker).
Schon nach den ersten Spielen des Turnieres zeichnete sich ab, dass hier durchweg technisch starke Mannschaften gestartet sind. Im Verlauf des Turnieres wurde dieser Eindruck bestätigt. Bei insgesamt 21 spannenden Spielen kamen auch die mitgereisten Zuschauer auf ihre Kosten.
Unseren Jungs wurde bei ihren Begegnungen alles abverlangt und nicht jedes Spiel verlief zur Zufriedenheit der einzelnen Mitstreiter.
Am Ende des Tages konnten unsere Jungs, sichtlich erschöpft aber freudestrahlend, den Pokal des Turniersiegers in den Händen halten.
Die Einzelergebnisse findet Ihr hier: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1543225392
Vielen Dank an die Schenkenberger Gastgeber für dieses perfekt organisierte Turnier.

Der SVZ bei den Nachwuchs-Hallenturnieren in Löbnitz und Glesien

Das erste Februar-Wochenende stand, trotz der nass-grauen Wetterlage, für viele unserer Nachwuchs-Kicker wieder voll im Zeichen ihres Lieblingssportes. Denn in der Halle ist es warm und trocken.
Am Samstag Vormittag erspielte sich unsere F1-Jugend beim Hallenturnier in Glesien einen respektablen 5. Platz.
Parallel dazu folgten unsere F2-Junioren der Einladung aus Löbnitz und erkämpften sich mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage den 4. Platz.
Am Nachmittag ging es dann – ebenfalls bei der LSG Löbnitz – für die E-Junioren um eine der goldenen Trophäen. Bei diesem spannenden Turnier belegten unsere E1-Kicker ungeschlagen (drei Siege und drei Unentschieden) den 3. Platz.
Sonntags waren unsere D-Junioren auf dem Weg nach Löbnitz und erwischten zunächst einen guten Start ins Turnier. Dann schlug dann das Verletzungspech zu und es ging ohne Auswechsler in die letzten vier Spiele. Am Ende konnte aber immerhin noch Platz 6 und ein deutliches Plus an Kondition erkämpft werden.
Vielen Dank den Gastgebern aus Löbnitz und Glesien für die perfekt organisierten Turniere.

Hallenkreismeisterschaften der D- und E-Junioren 2019

Am vergangenen Samstag reiste unsere E1-Jugend zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft nach Oschatz. Insgesamt 10 Mannschaften kämpten dort um die begehrte Trophäe. Nach spannenden 4 Vorrundenspielen (ein Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage) reichte es leider nicht zum Einzug ins Halbfinale. Unsere Nachwuchskicker kehrten mit dem 8. Platz im Gepäck und der Gewissheit, es souverän bis in die Endrunde geschafft zu haben, nach Hause zurück.

Auf den Einzug in die Endrunde durften auch unsere D-Junioren hoffen. Beim Vorrundenturnier in Eilenburg startete man stark mit zwei Siegen ins Turnier. Nach einem folgenden Untentschieden und zwei Niederlagen reichte es dann leider nur für Platz 4. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr.

7. Ch.-Eckhardt-Turnier

Am vergangenen Wochenende fanden in der kleinen Zscheppliner Halle die 7. Ch. Eckhardt Hallenturniere des SV Zschepplin statt.
Samstags startete die Turnierserie mit dem G-Jugend-Turnier, wo die jüngsten Fußballer ihr Können zeigten. Nach spannenden Spielen stand als Sieger die Gäste aus Leipzig SV Lipsia 1893 Eutritzsch  fest.
Am Nachmittag folgte dann das erste F-Jugend-Turnier. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ konnte der SV Friedersdorf 1920 nach 15 Spielen den Siegerpokal hochhalten.
Den ersten Turniertag beendeten dann die ältesten Kleinfeldspieler auf dem Parkett. Dieses Turnier gewann souverän die D-Jugend vom SC Hartenfels Torgau.
Sonntagvormittag hatten dann weitere F-Jugendspieler ihren Auftritt. Mit toller Zuschauerkulisse entwickelte sich ein spannendes Turnier, bei dem die Fußballer des Radefelder SV 90 den 1. Platz belegten.
Mit dem E-Jugendturnier, in dem hochverdient die Kicker aus Zschernitz gewannen, endete die kleine Hallenturnierserie.

Fazit: Über 400 Zuschauer sahen an zwei Tagen in 86 Spielen über 400 Tore. Alle 270 Spieler aus 33 Mannschaften strahlten am Ende über ihre verdiente Medaille und die Erstplatzierten konnten einen Pokal mit nach Hause nehmen. Der Vereinsvorsitzende des SV Zschepplin Falk Bodenhausen und seine vielen Helfer im Hintergrund freuten sich über einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf der Turnierserie.

Alle Verantwortlichen vom SV Zschepplin hoffen, dass die achte Austragung der Jugendhallenturnierserie im nächsten Jahr schon in der neusanierten Sporthalle stattfinden kann.

Ergebnisse 7. Ch.-Eckhardt-Turnier

G-JugendF1-JugendF2-Jugend
1. SV Lipsia 1893 Eutritzsch
2. SG Taucha 99 I
3. Hallescher FC Mädchen
4. SpG Zschepplin/Naundorf
5. FSV Krostitz
6. SG Taucha 99 II
1. SV Friedersdorf 1920
2. SV Zschepplin I
3. SSV Kulkwitz
4. SV Zschepplin II
5. LSG Löbnitz
6. FSV Krostitz
1. Radefelder SV 90
2. SV Lipsia 1893 Eutritzsch
3. FV Bad Düben
4. SV Zschepplin I
5. SV Pressel
6. SV Zschepplin II
E-Jugend
D-Jugend
1. Union 47 Zschernitz I
2. SpG Zschepplin/Naundorf I
3. SV Grün-Weiß Selben I
4. LSG Löbnitz
5. Union 47 Zschernitz II
6. SV Concordia Schenkenberg
7. SpG Zschepplin/Naundorf II
8. SV Grün-Weiß Selben II
1. SC Hartenfels Torgau
2. SV Lipsia 1893 Eutritzsch I
3. LSG Löbnitz
4. ATSV Frisch Auf Wurzen
5. SV Naundorf
6. SV Lipsia 1893 Eutritzsch II
7. SV Zschepplin

Fröhliche Weihnachten

Nach einem turbulenten Jahr 2018 wünscht der SVZ allen Mitgliedern, Sponsoren, Helfern und Sympathisanten ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Vielen Dank für Euer Engagement und viel Freude beim Meistern der Herausforderungen des kommenden Jahres.

Es löscht das Meer die Sonne aus … und die Wellen weinen leise

In dankbarer Erinnerung und stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Wegbegleiter Jörg Beßler, der am 07.12.2018 plötzlich verstorben ist. Jörg war in mehreren Funktionen für unseren Verein tätig. Er kümmerte sich um die Bewirtschaftung des Sportlerheims und engagierte sich als Platzwart.
Der SV Zschepplin wird den „alten Seemann“ vermissen.

Unser Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie.

Zwischenbilanz der Hinrunde

Der 1. Advent ist bereits Geschichte – ebenso wie die Hinrundenspiele unseres Fußball-Nachwuchses. Zeit für eine kurze Zwischenbilanz.

Unsere Jüngsten – die Kicker und Kickerinnen der G-Junioren – konnten gegenüber dem Saisonstart personell kräftig zulegen. Die Herbst-Turnier-Serie wurde mit respektablen 10 Punkten abgeschlossen.
Wenn über die kalten Monate weiter fleißig trainiert wird, darf in der Frühjahrs-Turnier-Serie auch auf ein paar Punkte mehr gehofft werden. Also weiter mit Spaß am Ball bleiben!
Die 2. Mannschaft unserer F-Jugend (der jüngere Jahrgang) geht mit 6 Punkten und Tabellenplatz 4 in die Winterpause. Unsere F1-Jugend belegt in der gleichen Staffel Tabellenplatz 3 mit insgesamt 12 Punkten.
Weiter geht es mit unserer jüngeren E-Jugend-Mannschaft, die in der Hinrunde einige Federn (oder besser gesagt Punkte) lassen musste. Zur Halbserie reichte es leider nur zu 4 Punkten und Tabellenplatz 8. Auch hier gilt es weiter am Ball zu bleiben und die Rückrunde mit genauso viel Freude zu beginnen, wie die Hinrunde.
Sportlich am erfolgreichsten sind bisher unsere E1-Junioren, die die Hinrunde ungeschlagen in der Nordsachsenliga überstanden haben. Nach einem spannenden letzten Punktspiel am letzten Wochenende überwintern die Mädels und Jungs als Herbstmeister auf dem ersten Tabellenplatz.
Nicht ganz so erfolgreich verabschieden sich die Kicker der D-Jugend in den Winter. Hier musste die Herbstmeisterschaft im letzten Punktspiel der Hinrunde an die Konkurrenz aus Schenkenberg abgetreten werden. Überwintert wird trotzdem auf Tabellenplatz 1, da bereits das erste Rückrundenspiel ausgetragen wurde.
Insgesamt wurden im Nachwuchs-Bereich 4 Turniere und 40 Pflichtspiele ausgetragen, bei denen aber nicht nur der sportliche Erfolg, sondern viel mehr der Spaß am Spiel im Vordergrund standen.
Allen Sponsoren, den unterstützenden Eltern, den ehrenamtlichen Mannschaftsbetreuern und Vereins-Offiziellen gilt unser Dank für ihr Engagement im turbulenten, zurückliegenden Jahr.
Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit und sportlich viel Spaß und Erfolg in den „Hallen-Monaten“.

Der SV Zschepplin erweitert sein Fundament

In der Abteilung Fußball sind wir im Kleinfeldbereich sehr gut aufgestellt und sind stetig und ständig darum bemüht, die Entwicklung der Jugendabteilung voranzutreiben. Die damit einhergehenden Aufgaben sind vielfältig und kosten eine Menge Energie aller ehrenamtlichen Helfer im Verein.
Um Vereine auf die alltägliche Arbeit vorzubereiten und zu sensibilisieren, bietet der Sächsische Fußballverband in Kooperation mit der Sportjugend Sachsen den „Vereinsmanager C Profil Jugendleiter“ an. In dieser Form ein Pilotprojekt, welches sich über sieben Monate streckt und drei Ausbildungswochenenden sowie ein Jugend- und ein Nachwuchsprojekt beinhaltet.
An den Ausbildungswochenenden tauschten die Teilnehmer Erfahrungen aus, erarbeiten Strategien und wurden in den Lehrinhalten Kinderschutz, Gewinnung von Jugendlichen, Sportkonfliktmanagement, Kommunikation, Entwicklung der Kinder- und Jugendarbeit, sowie vielen weiteren Themen geschult.

Wir als SV Zschepplin waren Teil dieses Projektes und freuen uns über den erfolgreichen Abschluss von Daniel und werden gemeinsam die nächsten Schritte einleiten, um die Basis zu festigen, damit wir immer wieder neue Reize setzen können und unsere Kinder weiterhin mit viel Spaß und Freude bei uns spielen.